Wofür bist du hier?

„Wer denkt, Abenteuer sind gefährlich, der sollte es mal mit Routine versuchen: die ist tödlich.“
-Paulo Coelho

Ich habe heute mein altes Lieblingsbuch mal wieder aus dem Regal gezogen und angefangen zu lesen.

Ich kann kaum fassen wie aktuell und zeitlos es ist.

Es handelt von der Bestimmung, davon seinen ganz eigenem Lebensweg zu folgen - manchmal auch wider der Vernunft bzw. dem was andere uns im Laufe des Lebens eingeredet haben, was gut für uns wäre.

Als ich es zum ersten Mal gelesen hatte, war ich Anfang 20. Zu dieser Zeit (meist in unserer Kindheit und Jugend) wissen wir noch sehr genau wofür wir hier sind. Wir bauen es in unsere Spiele ein - üben also schon für die uns zugedachte Rolle - und träumen von unserem Leben als Reisender, Lehrende, Bauender, Heilende, Familienoberhaupt, Superstar und und und.


Lebensentwürfe gibt es so viele wie Menschen und alle Menschen sind auf genau die passende Weise dafür ausgestattet worden. Im Human Design spricht man davon, dass jeder Mensch auf bestimmte Weise für sein Bestimmung designed wurde.


Wir sind in unzähligen Momenten zur richtigen Zeit am richtigen Ort, empfangen die richtigen Impulse und treffen die richtigen Menschen. Doch je älter wir werden, desto mehr misstrauen wir unseren Impulsen und Ideen.

Wir glauben längst nicht mehr, dass alles möglich ist, weil uns zu viele Menschen vorgelebt haben, dass es vermeintlich besser ist, irgendwann mit dem Träumen aufzuhören, um rechtzeitig seine Rechnungen bezahlen und eine Familie ernähren zu können.


Wer aber sagt denn, dass sie nicht viel erfolgreicher und glücklicher geworden wären, wenn sie weiter ihren Träumen gefolgt wären?


Je nachdem wie ihr ursprünglicher Traum ausgesehen hatte, hätten sie vielleicht Reisen und Familie in Einklang gebracht, wohingegen sie vorher davon ausgegangen waren, sie müssten sich für eins von beiden entscheiden.


Dem eigenen Traum zu folgen heißt im Grunde ja auch nicht, dass Alles für dich möglich ist, sondern eben ganz speziell dieser Traum. Sonst hättest du ihn nicht. Jemand anderes hat einen anderen Traum, der nur für ihn gedacht ist.


Deine Seele weiß genau warum sie hier ist und was sie hier erleben und verwirklichen will. Immer noch, auch wenn die Stimme der Vernunft so viel lauter geworden ist, als die deines Herzen.

Dir wurde vielleicht eingeredet, dass man als Arzt oder Krankenpfleger anerkannter ist, als als Musiker oder dass Lehrerin sein heute einfach horrormäßig sein muss, so wie die Kinder von heute sind.


Es gibt so viele Ansichten, die du vielleicht irgendwann übernommen hast und die große Zweifel gesät haben.

Irgendwann ist dir die Meinung der anderen wichtiger geworden als deine eigene.

Doch du bist hier, um Dein Leben zu leben. Es dankt dir auch niemand, wenn du deine Träume für sie aufgibst. Du hilfst damit auch niemandem. Im Gegenteil, du erfüllst deinen Teil des Plans nicht und enthältst der Welt damit das Geschenk vor, das du in Wahrheit für sie mitgebracht hast bzw. selbst bist.


Denk immer daran: Es ist sicher du selbst zu sein. Höre nicht auf, auf deine innere Stimme zu hören und fang wieder an ihr mehr zu vertrauen.


Ach ja, und wer sich auch gern von dem oben genannten Buch beflügeln lassen will, es handelt sich um „Der Alchimist“ von Paulo Coelho. 😉





0 Ansichten

Contact Me

Hast du Interesse an einem meiner Angebote, eine Frage oder ein Feedback, schreib mir gern eine Nachricht. Ich freue mich darüber und meld mich schnellstmöglich zurück.

0049 172 - 948 1086
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

Datenschutz | Impressum |                                                                                © 2019 by Follow Your Soul. Proudly created with Wix.com